Was Sie wissen sollten


Auf dieser Informationsseite haben wir die wichtigsten Punkte aufgeführt, um Ihnen den Therapie- und Praxisablauf bestmöglich zu erklären.

Natürlich stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

Was müssen Sie mitbringen?

Vor allem Zeit und Ruhe. Gönnen Sie sich die Auszeit für ihre Therapie. Denn nur so kann sie ihre bestmögliche Wirkung entfalten.

Für Krankengymnastik empfehlen wir bequeme Kleidung und warme Socken.

Bei Massagen und Lymphdrainagen müssen Sie die zu behandelnden Körperteile frei machen. Handtücher werden durch uns gestellt.

Unsere Therapieräume dürfen mit Straßenschuhen betreten werden. Wenn Sie zu kalten Füßen neigen, empfehlen wir auch hier warme Socken.

Telefon

Telefonisch sind wir rund um die Uhr erreichbar. Vormittags ist unsere Anmeldung durch unser Empfangsteam besetzt. Nachmittags durch unsere Therapeutinnen. Sollten wir einmal nicht schnell genug ans Telefon kommen, hinterlassen sie bitte auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht mit ihrem Namen und ihrer Rufnummer. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Pünktlichkeit ist keine Hexerei !

Wir sind für unsere Pünktlichkeit berühmt!

Damit das auch so bleibt, ist es erforderlich, dass auch Sie pünktlich zum vereinbarten Termin erscheinen. Selbstverständlich holen wir alle durch uns verursachten Verspätungen nach. Doch haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Unpünktlichkeiten durch Sie nicht andere Patienten belasten dürfen und deshalb zur Verkürzung Ihrer Therapiezeit, oder im Extremfall sogar zum Ausfall führen können.

Privatversicherte / Beihilfeberechtigte

Eine Therapievereinbarung sichert Ihnen und uns einen weitestgehend reibungslosen bürokratischen Ablauf.

Bei Beihilfeberechtigten halten wir uns an die beihilfefähigen Höchstsätze.

Sollte es trotz aller Bemühungen zu Schwierigkeiten mit Ihren Krankenkassen kommen, bitten wir Sie mit uns das Gespräch zu suchen.

Rezeptgebühren

....sind nicht unser Verdienst! Wir kassieren diese Gebühren im Auftrag Ihrer Krankenkasse, die von unserer Rechnung diese Gebühren abzieht. Auch dann, wenn Sie nur einen Teil Ihres Rezeptes nutzen, werden uns die Gebühren des gesamten Rezeptes abgezogen. Daher sind wir angehalten die Gebühren innerhalb der ersten zwei Therapien zu kassieren. Evtl. Rückforderungen müssen Sie ggf. direkt an Ihre Krankenkasse richten.

Befreiung von der Rezeptgebühr ist möglich, wenn Sie im Laufe des Jahres einen gewissen Eigenanteil überschreiten, oder Ihr Einkommen sehr gering ist. Wir empfehlen bei Ihrer Krankenkasse einfach einmal nachzufragen, unter welchen Bedingungen Sie befreit werden können.

Dies ist zum Teil sogar Rückwirkend möglich!

Termine absagen

Sobald Sie einen Termin mit uns vereinbaren, ist rechtlich gesehen ein Vertrag entstanden. Wenn Sie einen Termin absagen müssen, ist es erforderlich dies 24 Stunden vorher zu tun. So haben wir die Möglichkeit Patienten unserer Warteliste diesen Termin anzubieten.

Nach § 615 BGB sind wir berechtigt, unentschuldigt, oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine privat, mit dem üblichen 2,3 fachen Privatsatz, in Rechnung zu stellen.

Aber keine Angst... ein Mal hat jeder bei uns gut... aber eben nur ein Mal.

Termine / Wartezeiten von 2-3 Wochen

Bitte beachten Sie, dass es bei der Terminvereinbarung zu Wartezeiten von bis zu 2-3 Wochen kommen kann. Daher raten wir dazu, sobald es für Sie überschaubar ist, weitere Termine zu vereinbaren.

Wenn Sie eine monate- oder sogar jahrelange Dauertherapie benötigen, bieten wir Ihnen an, Sie in unseren Dauerpatientenplan aufzunehmen, so dass ihr Lieblingstermin für Sie fest reserviert wird.

Therapeutinnenwahl

Therapeutinnenwechsel versuchen wir zu vermeiden. Dennoch empfehlen wir wenigstens zwei Therapeutinnen kennen zu lernen, um auch bei Urlaub und Krankheit eine Auswahl zu haben.

Sollten Sie ihre Lieblingstherapeutin gefunden haben, versuchen wir gerne Ihre Wünsche zu berücksichtigen.

Therapiedauer

Leider haben Krankenkassen eine ganz eigene Vorstellung von einer effektiven Behandlungsdauer.

Für Krankengymnastik werden uns lediglich 15 Minuten Therapiezeit vergütet, egal wie viel Zeit sie benötigen würden.

Das führt natürlich zur Verwirrung, weil wir uns zwischen 20 und 25 Minuten Zeit für Sie nehmen.

Doch wir möchten höflichst darauf hinweisen, dass dies ein Geschenk von uns an Sie ist und keiner Gesetzmäßigkeit folgt. Bei anderen Verordnungen gelten andere Zeiteinteilungen!

Therapieformen / Art

Grundsätzlich richten wir uns nach der Verordnung des Arztes. Sollten sich innerhalb der Therapie jedoch andere Ansätze als wirkungsvoller erweisen, halten wir gerne in Ihrem Namen mit dem Arzt Rücksprache. Natürlich müssen auch Ihre Vorstellungen und Wünsche mit einfließen.

Wenn Sie eine Therapieergänzung wünschen, können Sie diese stets als Privatleistung hinzukaufen. Eine Angebots- und Preisliste händigen wir Ihnen gerne aus.

Kritik / Anregungen / Lob

Natürlich ist uns Lob lieber als die Kritik.

Dennoch ist es uns ein Anliegen in beiden Fällen mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Da sich beide Seiten gewisser Regeln bewusst sind, ist es uns bisher meist gelungen eine Lösung zu finden.